APplus 6.4

E-Business

Bestandteile des ERP-Moduls E-Business:

  • Online-Shop
  • XML/EDI-Verfahren (VDA,EDITFACT,...)
  • myOpenFactory

APplus E-Business

APplus bietet eine Lösung für alle gängigen E-Business-Verfahren

Online-Shops für den Produktverkauf oder das Ersatzteil- und Servicegeschäft, eine Integration mit Beschaffungsmarktplätzen oder die direkte Kommunikation von Unternehmen miteinander über die gängigen Standardverfahren. Vollständig webbasiert ist APplus das ideale Werkzeug zur Realisierung einer E-Business-Strategie.

Online-Shop

Der APplus Online-Shop wird als klassische Shop-Lösung für das Angebot eines standardisierten Produktkatalogs im Internet genutzt. Kunden können sich über das Produktangebot informieren, Preise und Verfügbarkeiten prüfen und ihre Aufträge direkt abgeben. Diese stehen dann im APplus WWS-Modul ohne weitere Eingriffe sofort zur Auslieferung und zur Fakturierung bereit.

Variantenfertiger können auch den APplus-Produktkonfigurator in den Online-Shop integrieren, so dass ein Kunde seine gewünschten Produkte vollständig konfigurieren kann. Hierbei kann gleich die Herstellbarkeit geprüft und der entsprechende Verkaufspreis auch über komplexe Abhängigkeiten ermittelt werden.

Umfangreiche Suchfunktionen bringen den Kunden schnell zum Ziel, sei es über die Suche von Artikel- und Seriennummern oder über die Volltextsuche.

Eine weitere sehr interessante Einsatzmöglichkeit hat der Online-Shop im Rahmen eines Service-Portals bei der Identifikation und Bestellung von Ersatzteilen. Um hier optimalen Komfort zu bieten, ermöglicht der APplus Online-Shop auch das Arbeiten mit Stücklisten oder Explosionszeichnungen. Teile können leicht über Explosionszeichnungen und Detailfotos mit einem Klick identifiziert und in den Warenkorb aufgenommen werden: ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

XML / EDI-Verfahren

Zusätzlich unterstützt APplus auf Basis seiner XML-Struktur eine Vielzahl von EDI-Prozessen (OpenTrans, Microsoft BizTalk Server, Seeburger BIS). Auftragserteilung an EDI-Geschäftspartner, automatische Übernahme von Bestellungen oder auch die Zusammenarbeit mit Internet-Marktplätzen: alle diese Abläufe lassen sich mit APplus einfach bedarfsgerecht einrichten - unabhängig vom jeweils genutzten EDI-Standard. Dies gilt insbesondere natürlich auch für den Automotive-Bereich mit seinen seit langem eingespielten Verfahrensweisen.

Supply Chain Management

Werden Lieferbeziehungen über den Austausch elektronischer Auftragsdaten hinaus optimiert und Produktionsabläufe zwischen Unternehmen sehr eng miteinander verwoben, so spricht man von Supply Chain Management (SCM). Dies umfasst über den reinen Austausch von Bestelldaten hinaus auch den Austausch von mittelfristigen Bedarfszahlen, den Online-Abgleich von Beständen und die Optimierung des Ressourceneinsatzes über mehrere Unternehmen hinweg.

Hier spielt APplus die Vorteile seiner Web Service-Architektur aus. Alle benötigten dispositiven Funktionen können von Kunden oder Lieferanten über das Internet hinweg direkt angesprochen und von den dortigen IT-Systemen genutzt werden.

© 2019 UBeCO-GmbH. All Rights Reserved. Powered by UBeCO-GmbH